Sie möchten einen Fotografen buchen?

In Gesprä­chen mit Kol­le­gen stel­le ich immer wie­der fest, dass wir ähn­li­che Situa­ti­on erle­ben: Da kom­men Kun­den mit einem Auf­trag, bit­ten um ein Ange­bot – und wenn man dann ihnen das Ange­bot unter­brei­tet und es mit ihnen durch­spricht, merkt man, dass sie um Luft rin­gen und sieht in ent­setzt auf­ge­ris­se­ne Augen…

Für vie­le mei­ner Auf­trag­ge­ber heißt „einen Foto­gra­fen buchen” jeman­den zu fin­den, der ein­fach gute Bil­der macht. Wenn man sich etwas Beson­de­res leis­ten will, beauf­tragt man einen „pro­fes­sio­nel­len” Foto­gra­fen, zur Not geht aber auch Onkel Fritz, der auch einen digi­ta­le Spie­gel­re­flex­ka­me­ra hat. Dass auf die Qua­li­tät bezo­gen zwi­schen Onkel Fritz und einem Foto­gra­fen, der mit sei­ner Foto­gra­fie sei­nen Lebens­un­ter­halt ver­dient, Wel­ten lie­gen, wol­len vie­le Men­schen nicht sehen, machen doch bei­de „nur” Fotos …

Das beginnt bereits bei der Kame­ra. Auch wenn Onkel Fritz digi­ta­le Kame­ra auf den ers­ten Blick gute Fotos macht, so ist doch der Feind des Guten das Bes­se­re. Onkel Fritz Kame­ra wird bei guten Licht­ver­hält­nis­sen sicher­lich kei­ne Pro­ble­me haben, gute Fotos zu machen. Und der Auto­ma­tik­mo­dus wird beim Drü­cken des Aus­lö­sers dafür sor­gen, dass die Kame­ra schon die rich­ti­gen Ein­stel­lun­gen hat. Sowie es aber etwas dif­fi­zi­le­re Umge­bungs­ver­hält­nis­se sind, wird sei­ne Kame­ra ohne zusätz­li­ches Licht wie einen Blitz nicht aus­kom­men.

Die Kame­ra eines pro­fes­sio­nel­len Foto­gra­fen wird auch in Situa­tio­nen noch gute Bil­der machen kön­nen, wo Onkel Fritz mit sei­ner Aus­rüs­tung schon längst die Segel streicht. Zudem ist ein guter Foto­graf in der Lage, sei­nen Auf­trag so aus­zu­füh­ren, dass man von sei­ner Anwe­sen­heit fast gar nichts merkt – oder sie erst merkt, wenn man die fer­ti­gen Bil­der sieht. Das liegt auch dar­an, dass so manch ein Objek­tiv, mit dem ich foto­gra­fie­re, mehr kos­tet, als Onkel Fritz gesam­te Aus­rüs­tung. Und wöh­rend es bei Onkel Fritz aus­rei­chend ist, dass er mit einer Kame­ra unter­wegs ist, wird von mir erwar­tet, dass ich auch dann noch mei­ne Fotos schie­ße, wenn mei­ne Kame­ra aus­fällt – also bin ich schon von Haus aus mit zwei Kame­ras im Ein­satz …

Dass ich mir vor der Durch­füh­rung eines Auf­trags auf die Aus­füh­rung vor­be­rei­te, vor­ab die Loca­ti­on anschaue und über­le­ge, wel­che Fotos man wo und mit wel­cher Aus­rüs­tung foto­gra­fie­ren kann, wird von mir ein­fach erwar­tet. Der Zeit­auf­wand dafür wird aber von einem Auf­trag­ge­ber oft unter­schätzt – eben­so wie der Auf­wand für die Nach­be­ar­bei­tung der Bil­der am Com­pu­ter, bei der aus schö­nen Bil­dern unver­gess­li­che Momen­te wer­den.

Wäh­rend bei Onkel Fritz sei­ne Kennt­nis­se über Foto­gra­fie in jedem Fall aus­rei­chend sind und man bei ihm durch­aus Zäh­ne knir­schend akzep­tiert, wenn von 200 Bil­dern gera­de ein­mal zehn Bil­der so sind, dass man sie als Papier­ab­zü­ge her­zei­gen kann, wird von mir als Foto­gra­fen erwar­tet, dass mei­ne „Aus­beu­te” deut­lich höher ist. Damit ich die­sen Anspruch erfül­le, gehört für mich regel­mä­ßi­ge Fort­bil­dung dazu. Fort­bil­dung ist nicht nur teu­er, es ist dar­über hin­aus auch Zeit, die ich inves­tie­re und in der ich kei­ne Auf­trä­ge aus­füh­ren kann.

Mei­ne Kos­ten für Anfahrt und Trans­port mei­nes Equip­ments wird jeder nach­voll­zie­hen kön­nen, aber schon bei den not­wen­di­gen Ver­si­che­run­gen, bei Mar­ke­ting und Pro­mo­ti­on gehen die Ansich­ten oft weit aus­ein­an­der. Brau­che ich das wirk­lich? Muss das wirk­lich sein? Fragt man zu die­sem Bereich zehn Foto­gra­fen, wird man wahr­schein­lich fünf­zehn Ansich­ten zu hören bekom­men. Letz­ten Endes muss jeder für sich ent­schei­den, was er braucht, aber unab­hän­gig davon sind es Kos­ten, die in mei­ner Kal­ku­la­ti­on berück­sich­tigt wer­den müs­sen.

Und zu guter Letzt brau­che auch ich ein wenig Geld, um mei­ne täg­li­chen Aus­ga­ben bestrei­ten zu kön­nen…

Also:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.